Dienstleistungen grenzenlos

Sie erbringen Dienstleistungen im EU-Ausland? Wo könnte es ‎besser laufen? Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen und bringen Sie Ihre Ideen zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs ein!

IHKs in Bayern IHKs in Bayern

Inhalt

Sie haben Dienstleistungen im EU-Ausland erbracht?‎ Berichten Sie hier von Ihren Erfahrungen!

Der Dienstleistungsexport innerhalb der EU wird durch ein Dickicht an Regeln erschwert. Das Spektrum reicht von steuerlichen Regelungen über Einreisebestimmungen bis hin zu bürokratischen Hürden bei der Entsendung von Mitarbeitern und der Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort.

Uns interessiert: Welche Erfahrungen - positive wie negative - haben Sie bei der Dienstleistungserbringung im Binnenmarkt gemacht? Wie könnte man eine Auftragsabwicklung im EU-Ausland erleichtern? Teilen Sie Ihr Wissen mit uns!

So geht's:

Phase 1 - Themen benennen: Berichten Sie uns von Ihren konkreten Erfahrungen mit Hürden bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen im EU-Binnenmarkt.

Phase 2 - Erfahrungen vergleichen: Im Anschluss identifizieren wir gemeinsam mit Ihnen die wichtigsten Probleme und erarbeiten praxisnahe Lösungen.

Phase 3  - Lösungsansätze bewerten: Wir sichten die eingegangen Vorschläge und prüfen die Lösungsansätze auf ihre Umsetzbarkeit.

Das bringt's:

Wir kommunizieren Ihre relevantesten Erfahrungen und Vorschläge an die Politik und setzen uns für unternehmensfreundliche Lösungen ein.

Ihr Input hilft uns, unser IHK-Dienstleistungs- und Beratungsangebot für Sie zu verbessern.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir attraktive Preise rund ums Auslandsgeschäft.

Haben Sie akuten Beratungsbedarf zu grenzüberschreitenden Dienstleistungen in der EU? Erste Hilfe bietet der Dienstleistungskompass.eu.

Der Dienstleistungskompass stellt neben der persönlichen Beratung der Kammern bereits umfangreiche Informationen zum grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr kostenfrei zur Verfügung. Das Portal ist ein gemeinsames Angebot des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), der bayerischen Handwerkskammern (HWK) und der deutschen Auslandshandelskammern (AHK).

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme!

Es diskutieren mit Ihnen: Pia Melas und Julia Goebel (IHK-Experten für grenzüberschreitende Dienstleistungen in der EU)

    Diese Projekt befindet sich aktuell in der Projekt-Archiv
    Keine ähnlichen Vorschläge gefunden!